Danke für 10 Jahre Feiern | Spaß | Entertainment | tolle Menschen | ...und immer gute Laune

Nach 10 tollen Jahren im DJ-Leben möchte ich mich für die geile Zeit bedanken und Euch erzählen was aus DJ Fabian aka fastmusic wird.

auf geht die Reise

Letzte Worte (=

…auf geht’s auf eine neue Reise…

Hey Folks,

2005 habe ich mit Patrick alias Pepe gemeinsam den Schritt ins DJ Business gewagt… eigentlich eine Schnapsidee… Über die Jahre wurde daraus aber mehr… Hochzeiten, Geburtstage, Firmenfeiern, eigene Events (wenn auch diese eher gegen die Wand gelaufen sind) und Technik schleppen. Erst in Mölln, Ratzeburg und Gudow, später ging es dann quer durch Norddeutschland. Die ersten Jahre nur ein paar Jobs und viel zu viel Geld das im Plattenladen geblieben ist, dann eine Zeit in der ich mehr Technik schleppte als aufzulegen.

Durch tollte Kontakte konnte ich mein DJ Know How weiter ausbauen und tolle Kontakte knüpfen und Kunden gewinnen. Malte Brauer vom Palazzo Party Team, Crazy Ardo mit seiner Firma Allround-Ton-Nord und Jona mit Motion-Events eröffneten mir die Möglichkeiten zu wachsen und weiter nach vorn zu kommen.

Es lief alles super:

* mehrere Jahre war ich im Thomas Read auf dem hamburger Kiez als DJ im Einsatz
* für Firmen wie Office Depot und Le Crobag legte ich regelmäßig auf Sommerfesten und Weihnachtsfeiern auf
* für Hochzeiten, Geburtstage und andere Familienfeiern fuhr ich von Stralsund bis Bremen
* ich durfte so viele tolle Menschen kennenlernen
* ich habe so viele Hochzeitspaare am wichtigsten Tag ihres Lebens begleitet
* ich habe mit den letzten Gästen und den Gastgebern im Kaminzimmer noch einen Absacker getrunken
* oder bin mit DJ-Kollegen aus der Nähe nach der Feier, morgens um 6 in den See gesprungen

In 2015 wurde es dann aber zuviel des Guten… Zuviel Zeit in Haupt- und Nebenjob, Zuwenig Zeit für die Familie und ich gönnte mir keine Pause. Ich hatte ja schließlich Spaß dabei.

Als meine Gesundheit mich dann aber über Weihnachten, bis ins neue Jahr in die Schranken wies hatte ich Zeit nach zu denken. Und da fiel mir ein warum ich angefangen haben: Ich wollte Licht machen, Lichttechnik haben… und wie verdient man das Geld dafür? Als DJ… So fing alles an und so kamen viele tolle Jahre, doch gerade im letzten Jahr habe ich kaum noch was mit der großen Lichttechnik gemacht. Also stand für mich nach reichlich Überlegung fest:

Man soll aufhören wenns am schönsten ist!

In 2016 habe ich noch hoch motiviert meine bereits gebuchten Veranstaltungen absolviert und hatte dabei noch eine Menge Spaß. Mit Sharon und Julian hab ich in der Waldhalle im Sommer 2016 meine letzte Hochzeit gefeiert, die Party ging durch die Decke und zum Abschluss durfte und musste ich ;o) am Lagerfeuer teilnehmen. Es war so ein schöner Abschied von der DJ Karriere, wie ich ihn mir nur hab wünschen können.

Danke an alle, die mir die Chance gegeben haben diese tollen 10 Jahre zu leben! Danke an alle Hochzeitspaare, Geburtstagskinder, Gastgeber,… Es war eine geile Zeit!

…und jetzt packe ich mein Säckerl mit ein bisschen Lichtpult und viel zu vielen Ideen für tolle Bühnen im Kopf und suche Bands mit denen ich superschöne Lichtshows zaubern kann.

Machts gut und schaut gern auf meiner neuen Seite, Fabian Stender // lights & more mal rein.

Greez und Beats
Euer Fabian

Hier schlägt mein Herz <3