Das mobile Tonstudio war Namensgeber für fastmusic. Die Idee dahinter war bezahlbare erste Aufnahmen für Nachwuchsband zu erstellen und die Aufnahmen ganz einfach in deren Proberäumen zu verwirklichen.

Auch wenn es viel Lob für die Idee gab und ein großes Interesse an der Dienstleistung bestand war dies immer nur der erste Eindruck. Nur ganz selten entwickelte sich aus dieser Euphorie wirklich eine Aufnahme. Durch die sich entwickelnde Auftragslage im Bereich DJ und Lichttechniker wurde die Zeit Werbung für mein Projekt zu treiben immer weniger. Mittlerweile bin ich neben meinem Hauptjob ganz gut ausgelastet mit den anderen Teilen dieses Projekts.

Trotzdem bin ich gern bereit, gerade in der Wintersaison, mit Euch an Euren Musikprojekten zu arbeiten. Aber auch für Überraschungen zu Hochzeits- und Geburtstagsfeiern oder einen cool gemixten Eröffnungstanz lassen sich meine Technik und mein Know-how nutzen.

Also fragt einfach nach wenn Ihr mal die Dienstleistungen eines Tonstudios braucht, ich werde gern mit Rat und Tat zu Diensten sein (=